Das Alternative Ljubljana

Die Alternative Ljubljana ist nicht nur die weltberühmte Metelkova. Das Angebot von Veranstaltungsorten und Veranstaltungen, in denen eine unabhängige Kultur stattfindet, ist noch viel vielfältiger.

Die alternative Kultur in Ljubljana hat eine reiche Tradition. Avantgardistische Künstler haben bereits in den 20-er und 30-er Jahren des 20. Jahrhunderts etablierte kulturelle Muster herausgefordert. In den 80-er Jahren haben eine Reihe von Künstlern, darunter eine Gruppe von Künstlern rund um die Škuc Galerie und die Gruppen Irwin und Laibach, eine neue kreative Energie in die Stadt eingeatmet.

Irwin

Die Geschichte der berühmten Metelkova begann 1993 mit der Besetzung der ehemaligen Kasernen. Heute finden alternative Praktiken auch im Werk Rog statt. Kino Šiška ist das Zentrum der städtischen Kultur, in dem jährlich mehr als 300 Veranstaltungen stattfinden. An historischen Orten, wie der Hauptmarkt oder das Alte Stadtkraftwerk, entwickeln sich frische künstlerische Konzepte wie die Verkaufsgalerie DobraVaga oder das Festival Mladi levi.

Mesto žensk
© Nada Žgank

Zu den interessanten Festivals gehören das Weltmusikfestival Druga godba, die Stadt der Frauen (Mesto žensk), die etablierte Definitionen des Geschlechts herausfordert, und das älteste Festival der schwulen und lesbischen Filme in Europa.

Koncert na Metelkovi
© Matic Kremžar

Ähnliche Inhalte