• Die Grüne Stadt

    Die Menschen der Grünen Hauptstadt 2016 leben in und mit der Natur. Die Natur umgibt Ljubljana und scheint in es über unzählige Parks und andere Grünflächen wahrhaft zu durchströmen.

  • Ljubljana ❤ Fahrräder

    Ljubljana ist eine radfahrerfreundliche Stadt. Erkunden Sie ihr autofreies Zentrum und durchqueren Sie sie auf Rad- und Rundwegen. Kein Rad dabei? Macht nichts! Fahrräder können wirklich überall in der Stadt geliehen werden.

  • Natur in der stadt

    In Ljubljana können Sie nach Herzenslust in die unberührte Natur und auch wieder raus. Üppiges Grün und bewaldete Flächen sind selbst im Herzen der Stadt zu finden.

Schreiben Sie unsere Grüne Geschichte mit

Sie besuchen ein grünes Reiseziel. Mit seinem grünen Erscheinungsbild und seiner nachhaltigen Entwicklungsstrategie bietet Ljubljana hervorragende Möglichkeiten für einen nachhaltigen Tourismus. Das Ziel von Turizem Ljubljana ist es, Ljubljana als ein attraktives, grünes und umweltfreundliches Reiseziel weiterzuentwickeln, das sich durch eine hohe Lebensqualität für Bewohner und Besucher gleichermaßen auszeichnet. Mit unserer Beteiligung am Grünen Schema des slowenischen Tourismus haben wir uns als Reiseziel zu einer nachhaltigen Entwicklung verpflichtet.

Indem Sie den untenstehenden Hinweisen folgen, helfen Sie uns dabei, unsere Stadt noch grüner zu gestalten.

Bewahren Sie Natur und Landschaft

Reisen Sie mit Bus oder Bahn an, oder wählen Sie eine Fluggesellschaft, die sich für die Verringerung des CO2-Fußabdrucks einsetzt.

Das Stadtzentrum ist für den motorisierten Verkehr gesperrt, sodass Bewohnern und Besuchern zahlreiche ausschließlich für Fußgänger und Radfahrer bestimmte Bereiche zur Verfügung stehen. Die verkehrsfreie Fläche ist mit 12 ha die größte in der gesamten Europäischen Union. Zur Besichtigung des Stadtzentrums stehen Ihnen sowohl der elektrische Minizug Urban als auch die kostenlosen Elektrofahrzeuge Kavalir zur Verfügung.

Vlakec Urban
© Andrej Tarfila

Ljubljana ist eine fußgänger- und radfahrerfreundliche Stadt. Tragen Sie zur Verringerung des CO2-Fußabdrucks bei, indem Sie die Stadt zu Fuß oder mit dem Rad entdecken.

Kolesarji in Kavalir

Nutzen Sie den öffentlichen Nahverkehr, um die Umgebung zu erkunden. Entdecken Sie Ljubljana und Umgebung mit der Citycard Urbana, mit der Sie nicht nur den öffentlichen Nahverkehr nutzen, sondern auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten in und um Ljubljana besuchen können. Viele Stadtbusse werden mit Methan betrieben, sodass Sie auch mit Ihrer Nutzung zur Verringerung von Emissionen in der Stadt beitragen. Das Carsharing-System Avant2Go ermöglicht die gemeinschaftliche Nutzung von Elektroautos.

Besuchen Sie die zahlreichen grünen Oasen der Stadt. Ljubljana kann ganze 542 m2 Grünfläche pro Einwohner sein Eigen nennen. Das Stadtzentrum liegt nur einen Katzensprung von der Natur entfernt und hat Besonderheiten, wie dem Bienenweg, zu bieten. Zu den bekanntesten grünen Sehenswürdigkeiten Ljubljanas zählen der weitläufige Park Tivoli, der sich mitten im Stadtzentrum erstreckt, sowie der beliebte von mehr als 7.000 Bäumen gesäumte Sport- und Freizeitweg Pot spominov in tovarištva (dt. Weg der Erinnerungen und Kameradschaft), der sich um die gesamte Stadt zieht. Nur wenige Kilometer von der Innenstadt entfernt liegt der Naturpark Ljubljansko barje, der für eine unglaubliche Artenvielfalt bekannt ist.

Park Tivoli
© Darko Pavlovič/ Luna TBWA

Ljubljana ist eine bienenfreundliche Stadt. Die stadteigenen Blühflächen sind Weideplätze der autochthonen Krainer Biene, deshalb bitten wir Sie, Rasenflächen und Beete nicht zu betreten, um zu gewährleisten, dass ihnen ausreichend Nahrung zur Verfügung steht.

Vrtnica Ljubljana
© Bobo

 

Schützen Sie Umwelt und Klima

Ljubljana hat auf Haushaltsebene die höchste Mülltrennungsrate in der Europäischen Union (69,5 % im Jahr 2020). Die gesamte Innenstadt ist mit unterirdischen Sammelbehältern ausgestattet. Bitte trennen Sie ihren Müll und entsorgen Sie ihn an für die Müllabfuhr zugänglichen Stellen. Wenn Sie auf den Grünflächen in und um Ljubljana unterwegs sind, nehmen Sie Ihren Müll bitte mit und entsorgen Sie ihn an den dafür vorgesehenen Sammelstellen.

recikliranje
© Darko Pavlovič/ Luna TBWA

Das Wasser in Ljubljana ist überall sauber und kann bedenkenlos getrunken werden. Bringen Sie sich eine langlebige Trinkflasche mit, damit Sie auf den Kauf von Plastikflaschen verzichten können. In der Stadt gibt es über 30 Trinkbrunnen, wo Sie sich erfrischen und Ihre Wasserflasche mit frischem Trinkwasser füllen können. Einen Überblick bietet die App „Tap Water“. Seien Sie Teil unserer grünen Geschichte und helfen Sie uns, Ljubljana grün zu halten, indem Sie Leitungswasser anstelle von flaschiertem wählen.

Pitniki
© Dunja Wedam

Ljubljana ist die erste Hauptstadt Europas, die sich zur sog. Zero-Waste-Strategie verpflichtet hat. Verzichten Sie auf Einwegkunststoff. Verwenden Sie Stofftaschen, besorgen Sie sich eine langlebige Trinkflasche und bestellen Sie Ihre Getränke ohne Trinkhalme.

Helfen Sie uns, Sloweniens reiche Wasserressourcen zu erhalten. Duschen Sie statt zu baden und drehen Sie während des Zähneputzens den Wasserhahn zu.

Buchen Sie für Ihren Urlaub eine mit dem Label „Slovenia Green“ zertifizierte Unterkunft. Zertifizierte Anbieter haben einen verantwortungsvollen Umgang mit Abwässern, Müll und Energie, und sind überdies stark in die lokale Gemeinschaft eingebunden. Leisten Sie Ihren Beitrag zur Energieeinsparung und verzichten Sie in Ihrer Unterkunft auf den täglichen Wechsel von Handtüchern und Bettwäsche.

Ljubljana ist eine gut zugängliche Stadt. Immer mehr öffentliche Flächen und auch die öffentlichen Stadtbusse sind barrierefrei. Besucherinnen und Besuchern mit Behinderung steht die App Ljubljana by Wheelchair zur Verfügung.

Respektieren Sie Kultur und Tradition

Kaufen Sie Obst und Gemüse aus lokalem Anbau und unterstützen Sie lokale Hersteller.

tržnica
© Matevž Kostanjšek

Essen Sie lokale Speisen. Wählen Sie typische Gerichte, die auf lokalen Zutaten und Rezepten basieren. Probieren Sie Spezialitäten wie Leteči žganci (panierte Hühnerkeulen), Štruklji (kleine, gekochte Strudel mit unterschiedlichen Füllungen), Kranjska klobasa (Krainer Wurst) und Ljubljanske skutine palačinke (Quarkpfannkuchen).

Besuchen Sie traditionelle Veranstaltungen wie das Ljubljana Festival, das Straßentheater-Festival Ana Desetnica und das Musikfestival Noči v stari Ljubljani. Die überwiegend kostenlosen Veranstaltungen verleihen den Straßen und Plätzen von Ljubljana ein entspanntes und lebhaftes Flair.

Ana Desetnica
© Dunja Wedam

Besuchen Sie das Rathaus, die Burg von Ljubljana, den Park Špica mit Ausgang zum Botanischen Garten, die Uferpromenade Trnovski pristan, das Plečnik-Haus im Stadtteil Krakovo, die römische Mauer, das Freilichttheater Križanke, die Straße Slovenska cesta, den Platz Kongresni trg, das Parlamentsgebäude sowie zahlreiche Museen und Galerien, die über die ganze Stadt verteilt sind.

Ljubljanski grad
© Staderzen