Der See von Podpeč

Der See Podpeško jezero ist klein, aber in vielerlei Hinsicht eine natürliche Perle am Rande des Ljubljana Moors. Er ist klein, fast rund, aber sehr tiefer (bis 51 Meter) See und wird aus sieben Karstquellen unter dem naheliegenden Wald gespeist. Das Wasser aus dem See fließt unterirdisch, durch einen tiefen Trichter.

Ein beliebter Ausflugspunkt

Am See ist im Sommer ein kleines Schwimmbad errichtet. Daneben befindet sich ein freundliches Restaurant mit köstlichen slowenischen Speisen. Im See kann man auch Angeln. Die Fischer können große Karpfen, Hechte, Döbel, Schleie, Barsche und riesige Pottwale fangen. Angeln ist auch im Winter möglich, da die Oberfläche des Sees selten einfriert.

Der Ausblick von der Hl. Anna und auf andere Wanderwege

Von der Ortschaft Jezero führen zwei Wanderwege zur Spitze des Berges Planinca und zum entfernterem Gipfel Krim. Wesentlich kürzer (etwas mehr als 30 Minuten) ist der Weg zum nahe gelegenen Gipfel der Hl. Anna, mit einer malerischen Wallfahrtskirche und einem außergewöhnlichen Blick auf das Ljubljana Moor, die Hügel von Zentralslowenien sowie die slowenischen Alpen, die sich hinter ihnen erheben. Die Hl. Anna zählt zu den beliebtesten Foto-punkten in Zentralslowenien.

Kauf von Angelscheinen: Ribiška družina Barje (Anglerverein Barje), Tel: + 386 (0)31 764 486; e@rdbarje.si; Angelscheine sind auch online auf dem Portal Ribiške karte erhältlich.

Der See Podpeško jezero ist klein, aber in vielerlei Hinsicht eine natürliche Perle am Rande des Ljubljana Moors. Er ist klein, fast rund, aber sehr tiefer (bis 51 Meter) See und wird aus sieben Karstquellen unter dem naheliegenden Wald gespeist. Das Wasser aus dem See fließt unterirdisch, durch einen tiefen Trichter.

Ein beliebter Ausflugspunkt

Am See ist im Sommer ein kleines Schwimmbad errichtet. Daneben befindet sich ein freundliches Restaurant mit köstlichen slowenischen Speisen. Im See kann man auch Angeln. Die Fischer können große Karpfen, Hechte, Döbel, Schleie, Barsche und riesige Pottwale fangen. Angeln ist auch im Winter möglich, da die Oberfläche des Sees selten einfriert.

Der Ausblick von der Hl. Anna und auf andere Wanderwege

Von der Ortschaft Jezero führen zwei Wanderwege zur Spitze des Berges Planinca und zum entfernterem Gipfel Krim. Wesentlich kürzer (etwas mehr als 30 Minuten) ist der Weg zum nahe gelegenen Gipfel der Hl. Anna, mit einer malerischen Wallfahrtskirche und einem außergewöhnlichen Blick auf das Ljubljana Moor, die Hügel von Zentralslowenien sowie die slowenischen Alpen, die sich hinter ihnen erheben. Die Hl. Anna zählt zu den beliebtesten Foto-punkten in Zentralslowenien.

Kauf von Angelscheinen: Ribiška družina Barje (Anglerverein Barje), Tel: + 386 (0)31 764 486; e@rdbarje.si; Angelscheine sind auch online auf dem Portal Ribiške karte erhältlich.

In der Nähe 4 / 20

Mehr herunterladen Punkte in der Nähe werden geladen