Bügeleisen

Zum My Visit hinzufügen Zum MyVisit hinzufügen

Als Plečnik zu Beginn der Dreißigerjahre die Planung des neuen Rathauses auf dem Vodnikov trg (Vodnik-Platz) in Angriff nahm, wollte er die breitere Platzanlage mit einem Gebäude auf einem leeren Grundstück zwischen den Straßen Poljanska ulica und Kapiteljska ulica ergänzen, auf dem bis zum schweren Erdbeben 1895 ein schmales Haus stand, das "Peglezen" (Bügeleisen) genannt wurde. Der Bau des neuen Rathauses wurde nie ausgeführt, für den geplanten Neubau des "Peglezen" interessierte sich allerdings der Direktor des städtischen Bauamtes Matko Prelovšek. Er und seine Frau Elza waren bereit, dieses ungewöhnliche Gebäude Plečniks zu finanzieren.

Das in den Jahren 1933-34 gebaute Haus ist aus treppenförmig angelegten, sich voneinander unterscheidenden Stockwerken zusammengesetzt. Die zur Straße Poljanska ulica gerichtete Fassade ist mit unterschiedlichen Fensterreihen geschmückt. Die zweite Etage auf der zum Platz Krekov trg gerichteten Seite ist durch ein Glashaus ergänzt, das mit fünf Säulenpaaren umgeben ist. Die Fassade an der Straße Kapiteljska ulica ist anders gestaltet, vor allem sind die Fenster dynamischer positioniert. Interessant ist auch die trapezförmige Treppe im Gebäudeinneren.

Anmerkungen

Im Gebäudeinneren sind keine touristischen Besichtigungen möglich. 

Kontakte

Poljanska cesta 1 1000 Ljubljana

In der Nähe