Die Nationalgalerie ist die zentrale slowenische Galerie für ältere Kunst mit der größten Kunstsammlung vom hohen Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert. Unter anderem zeigt sie eine Dauerausstellung mit Werken von Zoran Mušič (1909 - 2005), der zu den führenden europäischen modernistischen Malern des 20. Jahrhunderts zählt, sowie temporäre Ausstellungen.

Die ständige Sammlung ist in historische Epochen gegliedert und umfasst rund 600 Werke der europäischen und slowenischen Kunst, unter anderem Kirchenkunst aus dem Mittelalter, barocke Kunstwerke von Gregorio Lazzarini und Giulio Quaglio, das Biedermeier-Porträt von Jožef Tominc, neoklassizistische Bilder von Franc Kavčič, Werke der Realisten Janez und Jurij Šubic, der beliebten slowenischen Malerin Ivana Kobilca sowie berühmter Maler des slowenischen Impressionismus (Ivan Grohar, Rihard Jakopič, Matija Jama).

In der Nationalgalerie kann man auch eines der größten Barockkunstwerke Ljubljanas besichtigen: den originalen Brunnen der Drei Krainer Flüsse von Francesco Robba. An seinem ursprünglichen Standort vor Ljubljanas Rathaus steht heute eine Kopie. Außerdem bietet die Galerie einen speziellen Raum, in dem Events für Kinder und Familien veranstaltet werden, eine umfangreiche Bibliothek, einen Galerie-Shop mit Leseecke sowie ein Café. 

Prešernova cesta 24 1000 Ljubljana

Telefon: +386 (0)1 241 54 18
E-mail:
Webseite: Nationalgalerie

Ljubljana Card

Ljubljana Card

Mit der Ljubljana Card haben Sie freien Eintritt in die Galerie.

Kaufen Sie Online

Ljubljana by Wheelchair

Ljubljana by Wheelchair

Die Nationalgalerie ist die zentrale slowenische Galerie für ältere Kunst mit der größten Kunstsammlung vom hohen Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert. Unter anderem zeigt sie eine Dauerausstellung mit Werken von Zoran Mušič (1909 - 2005), der zu den führenden europäischen modernistischen Malern des 20. Jahrhunderts zählt, sowie temporäre Ausstellungen.

Die ständige Sammlung ist in historische Epochen gegliedert und umfasst rund 600 Werke der europäischen und slowenischen Kunst, unter anderem Kirchenkunst aus dem Mittelalter, barocke Kunstwerke von Gregorio Lazzarini und Giulio Quaglio, das Biedermeier-Porträt von Jožef Tominc, neoklassizistische Bilder von Franc Kavčič, Werke der Realisten Janez und Jurij Šubic, der beliebten slowenischen Malerin Ivana Kobilca sowie berühmter Maler des slowenischen Impressionismus (Ivan Grohar, Rihard Jakopič, Matija Jama).

In der Nationalgalerie kann man auch eines der größten Barockkunstwerke Ljubljanas besichtigen: den originalen Brunnen der Drei Krainer Flüsse von Francesco Robba. An seinem ursprünglichen Standort vor Ljubljanas Rathaus steht heute eine Kopie. Außerdem bietet die Galerie einen speziellen Raum, in dem Events für Kinder und Familien veranstaltet werden, eine umfangreiche Bibliothek, einen Galerie-Shop mit Leseecke sowie ein Café. 

Termine

Die Galerie ist dienstags bis sonntags von 10.00 bis 18.00 Uhr, donnerstags von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.

24. und 31. Dezember: 10.00 - 15.00 Uhr. Geschlossen an folgenden Tagen: montags, 1. Januar, 1. Mai, 1. November, 25. Dezember.
 

Anmerkungen

Eintrittspreis: 10 €, 5 €*

* ermäßigte Eintrittskarten (Schüler, Studenten, Rentner) 

Ljubljana Card

Ljubljana Card

Mit der Ljubljana Card haben Sie freien Eintritt in die Galerie.

Kaufen Sie Online

Ljubljana by Wheelchair

Ljubljana by Wheelchair

Veranstaltungen / 4

  • Alan Ford

    Alan Ford

    50th Anniversary

    Alan Ford marked the pop culture of the last third of the 20th century; its satirical stylization of characters, imaginative dialogues and quality of drawing today place him among the classics, and in the jargon of urban subcultures, a kind of phraseology has been preserved, evoking the main characters of...

    Nationalgalerie

    Zum My Visit hinzufügenZum My Visit hinzufügen

  • Art for the Brave New World

    Art for the Brave New World

    Collection of the Drava Banovina (1929–1941)

    The exhibition will present the beginnings and development of an early government art collection in Slovenia, which, despite the economic and political crisis, was created in the 1930s by artistic and professional personalities gathered around Dr Marko Natlačen, the last ban of the Drava Banovina.

    Nationalgalerie

    Zum My Visit hinzufügenZum My Visit hinzufügen

  • The Great City of Ljubljana

    The Great City of Ljubljana

    and Its First Bishop Sigismund Lamberg (1420–1488)

    The centrepiece of the upcoming exhibition will be the Breviary of Sigismund of Lamberg (Bishop 1463–1488), the first bishop in Ljubljana.

    Nationalgalerie

    Zum My Visit hinzufügenZum My Visit hinzufügen

  • Biennial of Visual Communications

    Biennial of Visual Communications

    Brumen Foundation

    For the ninth time, the National Gallery of Slovenia will host one of the most important design events in Slovenia.

    Nationalgalerie

    Zum My Visit hinzufügenZum My Visit hinzufügen

In der Nähe 4 / 20

Mehr herunterladen Punkte in der Nähe werden geladen